Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.X

Kocharena

Hähnchenbrust an Pesto-Sahne

Hühnerfleisch zählt zu den beliebtesten Fleischsorten in Deutschland. Wir haben ein besonders gutes, schmackhaftes Rezept für Sie: Hähnchenbrustfilet mit einer leckeren Pesto-Sahne-Soße.

Und das benötigen Sie für die Zubereitung:

  • 1/8 l Wasser
  • 400 g Zuckerschoten
  • 2 El Öl
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 200 g süße Sahne
  • 1-2 EL heller Soßenbinder
  • 40 g grüner Pesto (aus dem Glas)
  • 1 Tomate
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Nudeln oder Kartoffeln wahlweise als Beilage

So bereiten Sie das Geflügel vor

Das Fleisch waschen und abtrocknen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin von jeder Seite 4 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus dem Bratenfond nehmen.

So gelingt die Soße

Den Bratenfond mit der Sahne ablöschen, aufkochen lassen und mit dem Soßenbinder leicht binden. Das Pesto unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Wasser mit Salz ankochen. Die Zuckerschoten darin 3 bis 4 Minuten dünsten und dann abgießen. Die Tomaten überbrühen, die Haut abziehen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Und so werden Hähnchenbrustfilets in Pesto-Sahne angerichtet

Eine Auflaufform einfetten und die Zuckerschoten in die Auflaufform geben. Die Filets darauflegen und die Pesto-Sahne darübergießen. Die Tomatenwürfel über den Filets verteilen. Die Auflaufform in den nicht vorgeheizten Backofen schieben. Als Beilage können zum Beispiel Nudeln oder Kartoffeln gewählt werden. Mitte/ E:200°C/ U: 170°C/ G:Stufe 3 bis 4/ 25 bis 35 Minuten.

Unser Tipp:

Wer die Umwelt schonen will, kauft das Hähnchenfleisch ambesten bei einem Bauern aus der Region. Das spart nicht nur Transportkosten, sondern verbessert auch die CO2-Bilanz. Wenn Ihnen das zu aufwendig ist, achten sie im Supermarkt oder beim Metzger darauf biologisches Fleisch zu kaufen.

Zeitaufwand: 25 min (ohne Garzeit im Backofen), pro Portion: 487 kcal


Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.