Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.X

Winterrezepte

Leichte kalorienarme Küche

Lust auf leichte Küche, die Sie ohne Reue genießen können? Dann probieren Sie doch einfach mal unsere drei leckeren und kalorienarmen Rezepte aus.

Zugegeben: Im Winter essen wir alle gern mal etwas deftiger und kalorienreicher. Wir haben uns einmal nach leichterer Kost umgeschaut – und natürlich sind wir auch fündig geworden. Diese Köstlichkeiten sind schnell gekocht und kommen gänzlich ohne fettige Soßen, Sahne und Fleischberge aus.

 -
Fenchel-Fisch-Pfanne (für eine größere Ansicht bitte klicken)

Fenchel-Fisch-Pfanne

(Für 2 Personen) 2 Fenchelknollen à 250 g, 1 Zwiebel, 400 g Fischfilet (z.B. Tilapia-Filet), 3 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 3 EL Öl, 150 g Cocktailtomaten, 2 kleine Zweige Rosmarin, 50 g schwarze Oliven, Salz, Pfeffer, grober schwarzer Pfeffer

Für zwei Personen benötigen Sie zwei Fenchelknollen, die Sie in dünne Spalten schneiden. Dazu eine Zwiebel in kleine Würfel zerkleinern. Die Fischfilets werden nach dem Abspülen trocken getupft, von beiden Seiten mit Zitronensaft beträufelt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Das vorbereitete Filet bräunen Sie in einer mit Öl erhitzten Pfanne für ca. 4 bis 5 Minuten von jeder Seite. Das Filet wird danach aus der Pfanne genommen und warm gestellt. Die vorbereiteten Fenchelspalten werden dann zusammen mit den Zwiebeln für ca. 10 bis 12 Minuten im Bratfett gebraten. Die Cocktailtomaten dann jeweils halbieren oder in Viertel schneiden. Die geben Sie zusammen mit einigen Rosmarinnadeln und den Oliven 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gemüse und würzen mit Salz und Pfeffer. Zum Ende wird das Fischfilet noch zum Fenchelgemüse gegeben, damit es kurz ziehen kann. Dann wird alles mit grobem Pfeffer bestreut und mit den restlichen Rosmarinblättern angerichtet und serviert. Als Beilage empfehlen wir Ihnen Baguette oder Rosmarinkartoffeln. Zeitaufwand: 40 min, pro Portion: 477 kcal, 1.996 kJ

Rinderfilet mit Orangen-Curry-Soße

(Für vier Personen) 2 Orangen, 600 g Rinderfilet, Soße: 30 g Butter, 20 g Mehl, 1 bis 2 TL Curry, scharf, 250 ml Geflügelfond, 125 ml Orangensaft, frisch gepresst, 2 EL Crème fraîche, Salz, Zucker, 20 g Butterschmalz, Salz, Pfeffer, frisch gemahlen

Sie benötigen zu Beginn zwei Orangen, die Sie schälen und in Scheiben schneiden. Das Rinderfilet in schmale Streifen zerteilen. Danach beginnen Sie mit der Soße, für die Sie 30 g Butter auslassen und 20 g Mehl sowie 2 TL scharfes Curry darin kurz andünsten. 250 ml Geflügelfond und 125 ml frisch gepresster Orangensaft werden dann zum Ablöschen verwendet und alles unter Rühren aufgekocht. Dann 5 Minuten fortkochen. 2 EL Créme Fraîche unterrühren und das Ganze mit Salz und Zucker abschmecken. Die Soße kann dann warmgestellt werden. Erhitzen Sie 20 g Butterschmalz, um das Fleisch in zwei Portionen nacheinander 3 bis 4 Minuten braun zu braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Rinderfilet mit Orangenscheiben und der Soße auf Tellern anrichten. Als Beilage empfehlen wir Reis mit Rosinen und Mandeln. Zeitaufwand: 40 min, pro Portion: 472 kcal / 1.976 kJ

 -
Ananas-Hähnchen mit Schokoladensoße (für eine größere Ansicht bitte klicken)

Ananas-Hähnchen mit Schokoladensoße

(Für vier Personen) 2 Zweige Thymian, 4 Knoblauchzehen, 4 Hähnchenbrüste (je 200 g), Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl, 150 ml Ananassaft, 150 ml Geflügelbrühe, 100 ml Weißwein, trocken, 2 TL Sambal Oelek, 40 g Bitterschokolade (70 % Kakao), 30 g eiskalte Butter, 1 EL Olivenöl, 8 Scheiben Ananas

Die Blätter von zwei Zweigen Thymian und zwei Knoblauchzehen werden zusammen fein zerkleinert. Dann die Hähnchenbrüste halbieren und mit Salz und Pfeffer einreiben. Wenn das Öl in der Pfanne erhitzt ist, dann die Hähnchenbrüste mit dem Thymian und Knoblauch anbraten und jeweils von jeder Seite 4 Minuten braten. Danach alles warm stellen. Den Ananassaft mit der Geflügelbrühe und dem Weißwein erhitzen. Die anderen zwei Knoblauchzehen pressen, mit Sambal Oelek zufügen, 5 Minuten fortkochen und etwas einkochen. Hacken Sie die Schokolade und lösen Sie sie in der Soße auf. Schneiden Sie die kalte Butter in Stückchen und binden die Soße unter Rühren in der Nachwärme mit der Butter. Zum Schluss das Öl erhitzen und die Ananasscheiben von jeder Seite anbraten. Auf jede Ananasscheibe eine Hähnchenbrust legen und mit der Soße servieren. Zeitaufwand: 35 min, pro Portion: 583 kcal, 2.439 kJ

Sie wollen wissen, wie Sie beim Kochen und Backen Energie sparen können? Hier geht's lang.


Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.