Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.X

Neue Regeln fürs Onlineshopping

Entspannter einkaufen

Damit Kunden bei der virtuellen Einkaufstour eine schöne Bescherung erleben, hat die Europäische Union dem Onlinehandel neue Richtlinien verpasst.

Menschengedränge in den Innenstädten, Warteschlangen an den Kassen – Weihnachtseinkäufe bedeuten oft Stress pur. Immer mehr Menschen entziehen sich dem durch den virtuellen Einkaufsbummel im Internet. Ein großer Vorteil: Im Gegensatz zum Einkauf an der Ladentheke besteht im Onlinehandel ein 14-tägiges Widerrufsrecht – quasi eine Probezeit für den Geschenkekauf.

Neue Verbraucherrichtlinie im Onlinehandel

Noch mehr Sicherheit bringt seit Juni 2014 eine neue Verbraucherrichtlinie, die den Internethandel innerhalb der EU schärfer regelt. So müssen Onlineverkäufer künftig mindestens ein Zahlungsmittel akzeptieren, das für Kunden keine Zusatzkosten verursacht. Fallen Extrakosten wie etwa Bearbeitungsgebühren an, muss darauf hingewiesen werden. Schluss ebenso mit überteuerten Hotlines: Händler sind verpflichtet für den Kundenservice zu bestehenden Verträgen eine Telefonnummer zum Grundtarif einzurichten.

Aber auch die Rechte der Verkäufer wurden gestärkt: Seit Juni muss der Kunde einen Widerruf aktiv aussprechen. Viele Internetshops fügen der Bestellung deshalb vorgefertigte Schreiben bei. Außerdem dürfen Händler die Kosten für die Rücksendung jetzt an die Kunden weitergeben, wovon aber die Wenigsten aus Konkurrenzgründen Gebrauch machen dürften.

„Zustellung garantiert bis Heiligabend!“, dieses Versprechen verpflichtet. Kommt das Geschenk nicht pünktlich, kann der Kunde dem Onlinehändler die Mehrkosten für den Kauf des gleichen Produkts in Rechnung stellen. Dann gibt’s den Stress für die Last-Minute-Geschenkbesorgung im Laden allerdings gratis dazu.


Gütesiegel für Sicherheit

Haben Sie mit einem Onlinehändler noch keine Erfahrungen gemacht, ist die Zahlung per Rechnung oder per Nachnahme der sicherste Weg im Internethandel. Eine übersichtliche Bewertung und Infos zu den verschiedenen Gütesiegeln für Onlineshops finden Sie hier.


Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.