Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.X

Umwelt

Ein Herz für Erneuerbare

Die Deutschen wünschen sich mehr Geld für Erneuerbare Energie. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage.

Die Deutschen stehen hinter der Energiewende: Für eine stärkere Nutzung Erneuerbarer Energien fordern 65 Prozent der Bundesbürger, Wind- und Sonnenstrom von den Energiewendekosten zu entlasten und im Gegenzug Öl, Kohle und Gas zu verteuern. Das ergab der "Energie-Trendmonitor 2015" des Haustechnikherstellers Stiebel Eltron, für den 1.000 Bundesbürger befragt wurden.

Mehr Förderung für grüne Energie

Drei Viertel wollen mehr staatliche Förderung für grüne Strom- und Wärmesysteme im Privatbereich. Außerdem soll die Bundesregierung die selbst gesteckten CO2-Einsparziele besser verfolgen. Aufgeschlüsselt nach Schulnoten attestieren drei Viertel der Befragten der Bundesregierung bei der Drosselung fossiler Energien nur die Schulnote befriedigend oder sogar noch schlechter.

Die Deutschen hoffen auf Paris

"Wie der Trendmonitor zeigt, hofft die großen Mehrheit der Bundesbürger im Vorfeld des UN-Klimagipfels in Paris auf eine politische Neujustierung der Politik", sagt Rudolf Sonnemann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Stiebel Eltron. "CO2-neutraler Strom aus Wind- und Sonnenenergie steht dafür bei den Verbrauchern hoch im Kurs. 62 Prozent der privaten Haushalte wollen in Zukunft eine komplett grüne Stromversorgung."


Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.