Teilen und tauschen

Neues Spielzeug im Abo

„Spielen, testen, tauschen“ist das Motto beiMeinespielzeugkiste.de.Aus dem großen Angebot können Sievon Pädagogen empfohlenesSpielzeug auswählen, die Wunschkistewird direkt ins Kinderzimmergeliefert. Im Monatsabokann der Inhaltbeliebig oft ausgetauschtwerden.

Autobesitzer in Teilzeit

Stadtbewohner sindohne Auto oft schnelleram Ziel. Für Großeinkaufoder Baumarktbesuchhilft Carsharing. Leihfahrzeugelassen sich perSmartphone oder PC findenund reservieren. BeiCar2Go oder DriveNowist die Abgabe in derStadt ortsungebunden.

Gebrauchsgegenstände

Nutzen statt besitzen:Zelt, Bohrmaschine undCo. sind oft nur ein paarmalim Jahr im Einsatz.Also besser leihen, wennman sie benötigt! DieApp „Why own it“ vermitteltden Austauschvon Gebrauchsgegenständenunter Nachbarn. Aufnachhaltige, hochwertigeGegenstände hat sichLifethek.de spezialisiert.

Zimmer und Wohnungen

In Hotelanlagen lassensich fremde Städte undKulturen nur selten wirklichkennenlernen. Werim GästezimmeroderHaus eines Einheimischenübernachtet, bekommtzur Unterkunftauch echte Insider-Tipps.Haustauschferien.com,airbnb.de oder der DienstCouchsurfing.org machenes möglich.

Kleider, Essenund Garten

Gegen Verschwendung:Kleiderkreisel.de bieteteine Tauschplattform fürdie komplette Garderobe.Überschüssige Lebensmittelfinden ihre Abnehmerbei Foodsharing.de.Auch Gemeinschaftsgärtensind im Kommen:Pflanzenfreundetreffensich bei Gartenteilen.de