Putzen wie von Geisterhand

Nicht umsonst gilt die Lotusblume in Asien als Symbol der Reinheit: Mikroskopisch kleine Hügel auf ihren Blättern verhindern, dass Wasser haften bleibt. Tropfen formen sich zu Kugeln, rollen herunter und reißen den Schmutz mit. Dieses Prinzip – den sogenannten Lotus-Effekt – macht sich nun die Industrie zunutze. Dank einer hauchdünnen Beschichtung reicht ein Wasserstrahl, um Fensterglas, Fliesen, Waschbecken, Duschkabinen und Arbeitsplatten zu reinigen.

Energiesparen mit selbstreinigendem Glas

Auch selbstreinigendes Glas findet sein Vorbild in der Natur. Die Fotosynthese der Pflanzen wandelt in der Luft enthaltenes Kohlendioxid in organische Substanz um. Den umgekehrten Effekt erzeugen winzige Titandioxid-Teilchen. Diese bauen organische Verschmutzung wie Staub und Ruß ab, sobald sie von der UV-Strahlung aktiviert werden.

Titandioxid kann auch in normale Wandfarbe gemischt werden. Als Anstrich zersetzt es Schimmel, Keime und Pilze. Es zerlegt Giftstoffe und Gerüche, was die Qualität der Raumluft verbessert.

Teflon als Evergreen

Teflon ist in erster Linie als Pfannenbeschichtung bekannt. Weniger bekannt ist seine schmutzabweisende Eigenschaft. Die chemische Beschichtung findet sich heute nicht nur auf Pfannen, sondern gleichfalls auf Arbeitsplatten, Betonsteinen oder Pflaster. Auch hier bleibt der Putzlappen immer öfter im Schrank – und dafür endlich Zeit für die schöneren Dinge des Lebens.

Die wassersparenden Oberflächen im Überblick:

LOTUS-EFFEKT: Darunter versteht man eine wasserabstoßende Oberfläche. Es bilden sich kugelige Tropfen, die abrollen und dabei Staub und Schmutz mitnehmen.

HYDROPHILE FLÄCHEN: Auf wasseranziehenden Oberflächen breitet sich Wasser aus. DerWasserfilm läuft gleichmäßig ohne Trocknungsrückstände ab.

FOTOKATALYSE: Eine Beschichtung mit Titandioxid auf Fensterglas hilft Schmutz durch UV-Licht zu zersetzen. Regen schwemmt den Dreck auf der hydrophilen Oberfläche ab.

Unser Extra-Tipp zum Energiesparen

Wer Badewanne, Dusche, Waschbecken und Armaturen nach Gebrauch mit einem Mikrofasertuch abtrocknet, verhindert Kalkablagerungen und spart später teure Reinigungsmittel.