Ans Abschalten denken!

Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude: Achten Sie beim Geschenkekauf von Elektrogeräten auf den Standby-Verbrauch.

Spielkonsolen benötigen häufig noch mehr Energie als Fernseher – sowohl im Betrieb als auch im Standby-Modus. So manche High-Tech-Konsole zieht 150 Watt Strom und mehr. Doch was tun, wenn sich die Kinder so ein Spielzeug zu Weihnachten wünschen? Spendieren Sie ihnen zusätzlich eine schaltbare Steckdosenleiste: So können die Kinder Konsole und Zubehör vom Stromnetz trennen, wenn nicht gespielt wird, und es gibt keine Standby-Verluste.

Abschalten spart Strom

Dieser Tipp gilt natürlich auch für die vielen Fernseh-Zubehörgeräte wie DVD-Player, Sat-Empfänger etc. Denn viele Geräte haben keinen echten Ausschalter mehr. Und auf die gesamte Lebensdauer berechnet, verursachen sie im Standby-Modus mehr Stromkosten als im Betrieb. Einige Geräte sollte man aber nicht komplett abschalten: Bei Rekordern können so programmierte Einstellungen wie Datum, Uhrzeit und Programmplätze verloren gehen. Was tun? Ein Gerät mit minimalem Energieverbrauch im Standby-Modus kaufen oder einen hochwertigen Rekorder, der wichtige Programmierungen in einem internen Akku („Flashspeicher“) speichern kann. Solchen Geschenken kann man problemlos den Strom abdrehen.