Mobiltelefon und Akku

Wenn Sie ein Mobiltelefon kaufen, sollten Sie ein Gerät mit einem leistungsfähigen Akku wählen, der lange Energie abgibt. Ob er immer schon nach vier oder erst nach zehn Stunden Betrieb aufgeladen werden muss, wirkt sich auf die Betriebskosten aus. Durch richtiges Laden können Sie die Leistung des Akkus verbessern und seine Lebensdauer verlängern: Man sollte ihn erst dann nachladen, wenn er vollständig entladen ist. Ihn vorzeitig zu laden, verkürzt die Funktionsdauer.

Wenn der Akku aufgeladen ist, sollten Sie den Stecker des Handy-Ladegeräts aus der Steckdose ziehen: Solange es am Stromnetz hängt, verbraucht es Strom – auch dann, wenn es gerade kein Mobiltelefon auflädt. Dieser Energiespar-Tipp gilt natürlich auch für das Aufladen von MP3-Playern, Digitalkameras und anderen Geräten. Weil Akkus teuer sind, besorgen sich viele Handynutzer ein neues Telefon, wenn der Akku defekt ist, obwohl das Handy selbst noch gut funktioniert. Fast die Hälfte der Nutzer hortet aussortierte, funktionsfähige Altgeräte. Die günstige und umweltfreundliche Alternative: Shops, die preiswerte Akkus anbieten wie z.B. www.akku500.de.