Unbemerkter Wasserverbrauch

Tropf, tropf, tropf: Undichte Stellen im Haushalt verbrauchen unbemerkt kostbares Trinkwasser. Worauf Sie achten sollten.

Eine tropfende Toilettenspülung verschwendet Trinkwasser. Oft läuft das Wasser nach, weil Elemente des Spülkastens verkalkt sind.

Anzeige

WC-Spülkasten entkalken

Wenn eine Entkalkung nötig ist, gehen Sie folgendermaßen vor: Drehen Sie das Wasser ab und öffnen Sie den Spülkasten. Bewegliche Teile wie den Schwimmer ausbauen und mehrere Stunden in einer Lösung mit Entkalkungsmittel wie zum Beispiel Zitronensäure einweichen. Mit einer weichen Drahtbürste können Sie dann den eigentlichen Spülkasten reinigen. Im Anschluss die entkalkten Einzelteile wieder einsetzen.


Um achtsam mit der kostbaren Ressource Wasser umzugehen, sollten Sie nicht nur darauf achten, ob Ihr Spülkasten richtig funktioniert. Ebenfalls wichtig: Was darf man in der Toilette hinunterspülen und was nicht?