Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.X

Von Auto bis Ziegel

Herbst-Check für Haus und Garten

Die Temperaturen sinken, Wind und Wetter kündigen den nahen Winter an. Zeit für einen Check rund um Haus, Garten und Auto, der vor Überraschungen schützt.

 -

Goldenes Licht, feuerbunte Laubwälder und die letzten warmen Tage lassen uns den Herbst genießen. Doch die kalte Jahreszeit ist nicht mehr weit. Bis dahin gibt es noch einiges zu tun, um Haus, Garten und Auto winterfest zu machen.

Unfallgefahr vermindern

Gehen Sie ums Haus und betrachten Sie Ihr Dach gründlich, mit dem Fernglas entdecken Sie Details: Sind Dachziegel beim letzten Sommergewitter verrutscht, beschädigt oder von Moosbewuchs gelockert? Durch sie kommt Nässe ins Haus, und sie sind eine Gefahrenquelle. Laut Verkehrssicherungspflicht sind Hausbesitzer für Sach- oder Personenschäden durch herabfallende Ziegel verantwortlich, Bußgelder und Schadensersatzforderungen drohen. Dies gilt auch für rutschige Gehwege durch nasses Laub. Lieber die Blätter wegkehren!

Befreien Sie den Garten vom Laub. Unter einer dicken, nassen Laubschicht besteht Schimmelgefahr. Mit dem Laub lassen sich kälteempfindliche Pflanzen einpacken und schützen. Gewächse, die keinen Frost vertragen, müssen jetzt ins Haus.

Im Garten das Wasser aus sämtlichen Außenleitungen ablassen. Sonst kann Frost die Wasserleitungen beschädigen oder sogar zum Bersten bringen. Das droht auch Wasserleitungen in ungeheizten Räumen. Eine gute Dämmung schützt vor frostbedingtem Rohrbruch.

Bevor der Schnee kommt

 -  Ojo Images/F1online

Auch Ihr Auto sollten Sie jetzt winterfit machen. Vor dem ersten Schnee die Winterräder aufziehen zu lassen, erspart lange Wartezeiten in der Werkstatt. Mit Frostschutzmittel im Scheibenwischwasser, Eiskratzer und Handbesen überrascht Sie kein Wintereinbruch.

Übrigens: Jetzt lohnt es sich auch, die Autoversicherung zu überprüfen. Bei vielen Versicherern gilt der 30. November als Stichtag für die Kündigung. Wer diesen Termin verpasst, muss ein weiteres Jahr auf günstigere Prämien warten.


Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.