Schon bald eine Million Elektroautos

Noch in diesem Juli werde das Ziel, eine Million E-Autos auf die deutschen Straßen zu bringen, erreicht, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Lange schien es unmöglich, bis 2020 eine Million E-Autos unter die Leute zu bringen. Noch im Juli 2021 werde man diese Marke mit einer Verspätung von nur einem halben Jahr erreichen, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in einem Interview mit dem Berliner „Tagesspiegel“. Zudem seien im ersten Halbjahr 2021 mit Insgesamt 1,25 Milliarden Euro bereits mehr Prämien in Anspruch genommen worden als 2020.

Anzeige

Seit 2016 mehr als 500.000 E-Autos gefördert

Seit Einführung der Umweltprämie im Juni 2016 seien über 530.000 Fahrzeuge gefördert und rund 2,1 Milliarden Euro an Förderung ausbezahlt worden, so Altmaier. Im Rahmen der Corona-Konjunkturprogramme hatte die Bundesregierung die Fördersummen kräftig angehoben, nun liegt die maximale Fördersumme bei 9000 Euro, für Hybridmodellen gibt es insgesamt 6750 Euro Unterstützung.

Noch mehr Elektromobilität bis 2030

Das weitere Ziel von sieben bis zehn Millionen Elektroautos auf deutschen Straßen bis 2030 könne sogar übertroffen werden, so der Minister. Der Wandel hin zu einer individuellen, aber klimafreundlichen Mobilität verankere sich im allgemeinen Bewusstsein, zudem gebe es Innovationsschübe durch die Unternehmen.