Aus Regen wird Strom

Strom aus Sonnenenergie zu gewinnen ist dank der Photovoltaikanlage kein Problem mehr, aber was ist, wenn es regnet?

Auch wenn Photovoltaikmodule immer leistungsfähiger werden: Wenn tagelang trübes und
regnerisches Wetter herrscht, produzieren Solarzellen wenig bis gar keinen Strom. Forscher der Soochow-Universität in
China haben nun ein Solarmodul entwickelt, das nicht nur aus Sonnenlicht Strom erzeugen kann, sondern auch aus Regentropfen. Und das sogar nachts! Die Wissenschaftler bespannten eine herkömmliche Solarzelle mit zwei transparenten Polymerschichten. Fällt Regen darauf, fließen die Tropfen über die Polymeroberfläche und erzeugen durch Reibung eine statische elektrische Ladung. PV-Anlagenbesitzer können sich in Zukunft also auch über schlechtes Wetter freuen!

Anzeige