Bekömmliche Knolle: Ingwer

Ingwer enthält ätherische Öle und wird in China seit über 1.000 Jahren als Gewürz und als Heilmittel eingesetzt.

Lange Zeit galt Ingwer Reisenden als Wunderwaffe gegen Seekrankheit, wirkt er doch gegen Übelkeit und Darmkrämpfe. Er erleichtert den Abbau von Fett und hemmt Entzündungen. Viele asiatische Gerichte verdanken ihm leichte Schärfe – und ihre Bekömmlichkeit.

Anzeige

Rezeptidee: Hühnerbrust mit Ingwer (4 Portionen)

3 Brustfilets (ca. 400 Gramm) in feine Streifen schneiden. 4-5 getrocknete chinesische Pilze (Mu-Err) in warmem Wasser einweichen. 4-5 Frühlingszwiebeln in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. 50 Gramm frische Ingwerwurzel schälen und fein hacken (wenn sie es milder mögen, zusätzlich mit kaltem Wasser mischen, dann abtropfen lassen und ausdrücken). 4 Esslöffel Öl in Wok oder Pfanne erhitzen und das Fleisch braten. Nach 2 Minuten Zwiebeln und 3 (durch die Presse gedrückte) Knoblauchzehen, ausgedrückte Pilze und Ingwer dazu geben. Bei starker Hitze weitere 2 Minuten braten und ständig wenden. Hitze reduzieren, 2 Esslöffel Sojasauce und etwas Honig verrühren, zugießen und untermischen.