Mit Fahrradfahren die Luft reinigen

Der niederländische Erfinder und Designer Daan Roosegaarde arbeitet an einem Fahrrad, das schmutzige Luft einsaugt und saubere auspustet.

Das Team im Studio Roosegaarde hat bereits den ‚Smog Free Tower‘ in China realisiert, einen Turm der die umgebende Luft reinigt. Die neue Idee der luftsäubernden Fahrräder wird in Kooperation mit OFO, Chinas größten Fahrradverleihsystem, umgesetzt. Schon sehr bald sollen die Smog-fressenden Bikes auf den Straßen von Peking rollen.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

„Die Fahrräder werden ähnlich wie der Smog Free Tower funktionieren und bieten für Stadtbewohner eine gesunde und energiefreundliche Lösung, da sie zugleich die Verkehrsüberlastung und die Luftverschmutzung in der Stadt bekämpfen. Aktuell befindet sich das Projekt in der ersten Phase und soll das Mittel für Smog-freie Städte werden: durch Fahrradfahren saubere Luft erhalten und so eine große Wirkung erzielen.“, heißt es in einer Presseerklärung von Studio Roosegaarde.

Keine Lösung für das große Ganze

Das neue Smog Free Bicycle soll helfen, mehr Menschen zum Fahrradfahren zu motivieren und somit den luftbelastenden Verkehr zu reduzieren und die bereits verschmutze Luft etwas zu reinigen. Der Ausbau der E-Mobilität und die Förderung erneuerbarer Energien müssen trotzdem oberste Priorität haben, um Menschen und Städte von der hohen Luftverschmutzung zu befreien.