Rezept des Monats: Paprika-Sahnesoße zu Spaghetti

Das schmeckt garantiert der ganzen Familie: günstige und einfache Spaghetti mit Paprika-Sahnesoße

  • 500 g Tomaten, 2 große, rote Paprikaschoten, 1 Bd. Frühlingszwiebeln, 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Milch, 100 g Schmelzkäse, 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika, edelsüß, Rosmarin, gehackt
  • 300 ml Hühnerbrühe aus Paste, 200 g süße Sahne, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • evtl. Soßenbinder, hell
  • 400 g Spaghetti
  • Parmesan

Und so wird's gemacht:

Anzeige

  • Tomaten überbrühen, abziehen, halbieren, entkernen. Tomaten und Paprika in Würfel, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauchzehen pressen.
  • Milch mit Schmelzkäse und Tomatenmark pürieren.
  • Öl erhitzen, Paprika und Frühlingszwiebeln anbraten.
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika und Rosmarin zufügen, 10 Minuten dünsten.
  • Gemüse mit Hühnerbrühe und Sahne ablöschen. Tomatenwürfel, Knoblauch und Milchmischung zufügen, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen.
  • Nach Bedarf Soßenbinder zufügen.
  • Spaghetti nach Anweisung zubereiten. Wenn sie bissfest sind, abtropfen lassen und unter die Soße mischen.
  • Parmesan dazu reichen. Beilage: Blattsalat

Zeitaufwand: 30 Minuten, Nährwerte pro Portion: 711 kcal (2.974 kJ), 30 g F, 85 g KH, 23 g EW


Dieses Rezept wurde exklusiv für den Kalender 2018 „Die Termine“ für Sie entwickelt und erprobt.