Rezept des Monats: Quarkkuchen mit Blutorangen

Lecker, fruchtig und cremig: Dieses Rezept ist eine tolle Abwechlung zu klassichen Kuchen. Probieren Sie es aus!

Zutaten für 12 Kuchenstücke

Anzeige

  • 5 Eier, 100 g Butter, 100 g Zucker, herausgeschabtes Mark von 1/2 Vanilleschote, 150 g Quark oder Schichtkäse (40 % Fett), abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 100 g Mandeln, geschält und gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • Butter und Mehl für die Backform
  • 8 Blutorangen
  • 1 P. Tortenguss, rot
  • 50 g Pistazien

So wirds gemacht:

  • Eier trennen. Butter, Zucker und Vanillemark schaumig rühren, Eigelbe unterrühren. Quark, Zitronenschale und Mandeln unterheben.
  • Eiweiße mit Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
  • Eine Kuchenform (Durchmesser 20 cm) dünn mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben. Masse einfüllen und in den vorgeheizten Backofen setzen: Mitte / E: 160 °C / U: 140 °C / G: Stufe 2 / 45 Minuten
  • Kuchen in der Form auskühlen lassen.
  • Orangen schälen – die weiße Haut muss entfernt sein – und Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden.
  • Tortenguss nach Anweisung zubereiten und etwas abkühlen lassen.
  • Blutorangenfilets auf der Tortenoberfläche kreisförmig verteilen. Tortenguss darauf geben und mit Pistazien bestreuen.

Zeitaufwand: 60 Minuten (ohne Backzeit), Nährwert pro Stück: 257 kcal, 1.077 kJ

Diese erfrischende Zitronencreme mit Himbeerpüree könnte Ihnen auch gefallen.