Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.X

Fisch und Meeresfrüchte

Lust auf Meer

Sie stehen im Mittelpunkt eines jeden Partybuffets: Fischgerichte sind schnell gemacht und eignen sich als leichte Kost perfekt für Feste und Feiern.

Gegrillte Lachssteaks mit roten Zwiebeln, Salz und Dill

Das brauchen Sie (für 4 Personen):

  • 4 Lachssteaks (küchenfertig mit Haut) à 200 g
  • 2 Zitronen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Dill
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • grobes Meersalz

Und so wird’s gemacht:

Lachs abbrausen und trocken tupfen. Eine Zitrone in Spalten schneiden, die Zweite auspressen. Den Lachs mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und ziehen lassen. Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Dill abbrausen und die Spitzen fein hacken. Knoblauch ins Öl pressen. Lachssteaks mit dem Öl bestreichen und auf dem heißen Grill etwa 6 Minuten je Seiten garen. Zum Servieren mit Dill, Meersalz sowie Zwiebelringen bestreuen und die Zitronenschnitze dazu reichen.

Garnelen-Saganaki mit Oliven und Tomaten

 -  Copyright @ People Pictures / StockFood

Das brauchen Sie (für 4 Personen):

  • 1 kg Riesengarnelen
  • 250 g gelbe und rote Kirschtomaten
  • 4 frische Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 200 g Feta
  • 100 g schwarze entsteinte Oliven

Und so wird’s gemacht:

Ofen auf 240 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen. Garnelen abbrausen, trocken tupfen. Tomaten waschen und putzen. Knoblauch schälen, in eine große Schüssel pressen. Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer unterrühren. Garnelen und Tomaten untermischen und alles auf einem Backblech verteilen. Im Ofen 10 bis 15 Minuten garen. Währenddessen die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Feta zerbröckeln. Garnelen mit Tomaten aus dem Ofen nehmen, Feta, Oliven und Petersilie untermengen und auf einer Platte angerichtet servieren. Dazu nach Belieben Weißbrot reichen.

Jakobsmuscheln mit Spinatsalat und Sesam

Das brauchen Sie (für 4 Personen):

  • 8 Jakobsmuscheln
  • 3 EL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 150 g jungen Blattspinat
  • 1 Limette
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 2 bis 3 EL Sesam
  • Meersalz

Und so wird’s gemacht:

Jakobsmuscheln abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Sesamöl mit etwas Salz und Pfeffer würzen, die Muscheln darin kurz marinieren. Dabei einmal wenden. Spinat waschen, putzen und vorsichtig trocken schleudern. Limette auspressen und 3 EL Saft mit 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Die Muscheln aus der Marinade nehmen, in Sesam wenden. Das übrige Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Muscheln auf jeder Seite 1 bis 2 Minuten nicht zu heiß goldbraun braten, in der Mitte sollten sie noch einen glasigen Kern haben. Mit Meersalz würzen. Spinatsalat mit dem Dressing und den Jakobsmuscheln auf Tellern anrichten und servieren.


Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.