IKEA lädt ganz ohne Kabel

Die Suche nach dem Ladekabel hat ein Ende. Das Smartphone oder Tablet lässt sich auch drahtlos laden. Bislang aber waren Produkte rund um die innovative Technik Mangelware. Nun macht sich IKEA auf, der Technik endgültig zum Durchbruch zu verhelfen. Dazu hat das Unternehmen eine neue Kollektion entworfen, bei der die Designer eine kabellose Ladefunktion ganz einfach in Tische oder Leuchte integriert haben.

Nie mehr Kabelsalat

Die neue Kollektion sei Teil eines langfristigen Engagements für ein besseres Leben zu Hause, so die Schweden. Aus Untersuchungen und Besuchen bei den Menschen zu Hause wissen wir, dass sie Kabelsalat nicht mögen. Genauso wenig, wie leere Akkus, weil das richtige Ladegerät gerade nicht zu finden ist. Durch unsere neuen, innovativen Lösungen, bei denen kabellose Ladefunktionen in Einrichtungsgegenständen integriert sind, wird das Leben zu Hause erleichtert und somit angenehmer, sagt Jeanette Skjelmose, Business Area Manager für Beleuchtung und kabelloses Laden.

Auch an alte Handys gedacht

Die Technologie geht auf eine Zusammenarbeit mit dem globalen Zertifizierungsstandard Qi zurück. Qi bietet eine Zertifizierung durch eine unabhängige Drittpartei für Produkte mit kabelloser Ladefunktion an. Da zum heutigen Zeitpunkt noch nicht alle Smartphone-Modelle über den Qi Standard verfügen, bietet IKEA für viele ältere Modelle zusätzlich Ladeschalen an.