Steuervorteile für Hausbesitzer

Eine frohe Botschaft für Hausbesitzer: Wer sein Eigenheim dämmt oder neue Fenster einbaut, den erwarten ab 2015 Steuervorteile zur Gebäudesanierung. Die Maßnahmen zur Energieeffizienz im Gebäudesektor sind von Bund und Ländern im Grundsatz beschlossen.

Mehr Vorteile

Geklärt werden soll außerdem, ob Immobilienbesitzer ab Januar rückwirkend 10 bis 25 Prozent ihrer Sanierungskosten von der Steuer abziehen können. Und das zusätzlich zu den bestehenden KfW-Förderprogrammen. Betroffen von der Erleichterung sind diejenigen, die ihre Wände dämmen, neue Heizkessel oder Fenster einbauen.

Wichtig für den Klimaschutz

Die Studie des Forschungskonsortiums ENTRANZE zeigt das Potenzial zum Energiesparen im Gebäudesektor. Beleuchtung, Raumheizung, Warmwasser und Klimaanlagen sind für 60 Prozent des gesamten Energieverbrauchs der EU verantwortlich.20 bis 30 Prozent lassen sich einsparen, wenn man alte Gebäude saniert, energiesparender beleuchtet und Ölheizungen mit Heizsystemen austauscht, die aus erneuerbaren Energien gespeist werden.