Überdurchschnittliche Wachstumsraten

Alternative Fahrzeugantriebe wachsen trotz niedriger Stückzahlen mit zwei- bis dreistelligen Prozentzahlen.

Benziner sowie Dieselfahrzeuge dominieren weiterhin die in Deutschland neu zugelassenen Personenkraftwagen im August 2018. Alternative Antriebe zeigen jedoch hohe Zuwachsraten.

Ein Plus von 245,1 Prozent

Die größte Wachstumsrate weisen Erdgasfahrzeuge mit 245,1 Prozent im August 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat auf. Allerdings machen die CNG-Autos mit 1.301 Stück lediglich 0,4 Prozent der Zulassungszahlen aus. Hybridantriebe sind um 31,1 Prozent gewachsen. Dabei wurden 12.801 Pkw neu zugelassen, das entspricht 4 Prozent aller neuen Fahrzeuge. Die neuen 2.457 rein elektrisch betriebenen Pkw sind um 12,9 Prozent gegenüber August 2017 gewachsen. Nur Flüssiggasfahrzeuge weisen ein Minus von 18,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf.

Insgesamt 316.405 neue Pkw

Insgesamt sind nach der Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes im diesjährigen August 316.405 Pkw neu zugelassen worden, das entspricht einem Zuwachs von 24,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Knapp zwei Drittel dieser Pkw sind Benziner (196.425), ein Drittel sind Diesel-Pkw (103.063).